Bald ist sie wieder da. Die lustige Zeit der guten Vorsätze.

Bitte alle einmal aufzeigen, die schon Vorsätze gebrochen haben.

Wow, das sind viele.

Spaß beiseite. Gute Vorsätze zu haben ist eine tolle Sache. Sie helfen uns dabei festzustellen, was uns im Leben wichtig ist, was wir erreichen wollen und wie der Weg zu den Zielen aussehen kann.

Doch es ist unglaublich schwer sie umzusetzen und einzuhalten.

Das liegt daran, dass wir darauf konditioniert sind in alte Gewohnheiten zu verfallen.

Veränderungen sind schwer und wir fürchten uns unterbewusst vor ihnen.

Doch wir haben ein paar Tipps für dich, wie du jeden guten Vorsatz umsetzen kannst.

Tipp 1: 14 Tage durchhalten!

Gute Vorsätze zu Neujahr - So setzt du sie umWenn Gewohnheiten schwer zu brechen sind, ist das nicht unbedingt negativ. Stell dir vor, dass du gute Gewohnheiten hast.

Es ist deine Gewohnheit gesund zu essen, jeden Tag Sport zu treiben, fleißig zu arbeiten und nett zu deinen Mitmenschen zu sein. Wow, das wäre klasse.

Studien haben gezeigt, dass Dinge die wir regelmäßig tun schon nach 14 Tagen zu Gewohnheiten werden.

Das bedeutet für dich, dass du deine guten Vorsätze mindestens 14 Tage lang konsequent in die Tat umsetzen musst.

Das mag schwer sein, doch im Anschluss wird es dir deutlich leichter fallen.

Tipp 2: Tägliche Motivation

Motivation ist wie Duschen. Du musst es jeden Tag tun.

Suche dir etwas, das dich total motiviert. Dabei kann es sich beispielsweise um interessante Videos, coole Lieder, oder Bilder handeln.

Erinnere dich an deine Ziele. Wenn du abnehmen willst, wirkt beispielsweise eine Notiz an deinem Kühlschrank ausgesprochen gut.
Rufe dir ins Gedächtnis, weshalb du abnehmen willst.

Stell dir vor, wie glücklich du sein wirst, wenn du dein Ziel erreicht hast. Ist das nicht Ansporn genug?

Tipp 3: Umgib dich mit den richtigen Leuten

Wer um dich herum ist bestimmt maßgeblich deinen Erfolg.

Wenn du dir beispielsweise vorgenommen hast im neuen Jahr weniger Alkohol zu trinken, wird es dir leichtfallen, wenn du dich mit vielen Sportlern und Leuten die Alkohol meiden umgibst.

Gehst du allerdings täglich mit einem Haufen Alkoholiker in die Kneipe, wird die Verlockung deutlich größer sein.

Versuche es dir also leicht zu machen und wähle weise aus, mit wem du deine Zeit verbringst.
Deine Gedanken müssen klar bleiben und dürfen nicht vergiftet werden.