Endlich konnten wir unser schönes Vereinsheim wieder umfangreich nutzen. Am letzten Wochenende fand die erste Hochzeitsfeier seit über zwei Jahren bei uns statt und wir alle waren aufgeregt und voller Vorfreude.

Wir als Segelverein Otterndorf verstehen uns als erweiterte Familie, haben eine enge Beziehung zueinander und haben die gemeinsame Reise des Brautpaares viele Jahre lang begleiten dürfen. Vielen unserer Mitglieder war schon vor langer Zeit klar, dass sie eines Tages vor den Altar treten werden und so war die Freude riesig als klar wurde, dass die Vorhersagen korrekt waren.

Als Vorstand sind wir stolz darauf, dass unser Vereinsheim die ideale Location ist, in der zwei junge Menschen ihre Liebe feiern möchten.

Der Ablauf der Hochzeitsfeier

Hochzeit im Segelverein Otterndorf

Als wir die Anfrage bekamen, ob das Vereinsheim für eine Hochzeit genutzt werden kann, war uns direkt klar, dass wir alle Hebel in Bewegung setzen um das zu ermöglichen. Bereits Wochen vor der Trauung liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren und alle packten mit an. Da wir aufgrund der Pandemie etwas aus der Übung waren, nahmen wir uns besonders viel Zeit um alles zu durchdenken.

Wie werden die Tische angeordnet, welches Equipment braucht der DJ, wo wird das Essen gereicht und haben wir überhaupt noch genug Sektgläser?

Der gesamte Verein war in Aufregung und jeder wollte seinen Teil dazu beitragen, dass das Hochzeitspaar den schönsten Tag des Lebens haben wird.

Besonders bei der Dekoration brachten sich alle ein. Viele gute Ideen und fleißige Hände verwandelten endgültig unser Vereinsheim in einen wundervollen Ort der Liebe.

Eine Freie Trauung sollte es werden

Doch oje, was machen wir wenn es regnet und die Freie Trauung im Freien nicht stattfinden kann? Ein logistischer Alptraum. Schließlich mussten wir die Tische für das Dinner bereits am Vortag platzieren, eindecken und dekorieren.

Wir schmiedeten einen Plan um bei Regen auch im Innenbereich die Trauung abhalten zu können, doch insgeheim wussten wir, dass das keine würdige Alternative sein wird.

Der Wettergott war uns jedoch freundlich gesonnen und so musste nicht zu der Notlösung gegriffen werden.

Der Freie Redner, der sogar mit einem Zertifikat der IHK Köln ausgestattet war, hier eine wundervolle Trauung ab, die viele der Anwesenden zu Tränen rührte. Im Anschluss wurde Sekt gereicht und das Brautpaar verabschiedete sich um ein paar Fotos zu schießen.

Gegen 19 Uhr betraten wir das Vereinsheim, es wurden Vorspeisen gereicht und die Stimmung war ausgelassen.

Die Familie und enge Freunde hielten vor dem Hauptgang bewegende Reden und zu später Stunde wurde die Tanzfläche eröffnet.

Wir feierten die ganze Nacht und alle waren ausgelassen und gut gelaunt. Es ist toll, in einem so familiären Rahmen wundervolle Ereignisse feiern zu können.

Wir bedanken uns bei Maria und Sören für die Einladung und das tolle Ereignis, welches uns nach der Pandemie wieder enger zueinander geführt hat!